Serienwertung 2010

In die Serienwertung kommt automatisch jeder Teilnehmer, der mindestens zwei der teilnehmenden Rennen in Wertung vollendet hat. Insgesamt sind zwei Streichergebnisse vorgesehen, d.h. maximal die 3 besten Platzierungen gehen in die Gesamtwertung ein.

Für jedes gestartete Rennen bekommt der Starter pauschal 5 Punkte (Basispunkte) für die Rennserie angerechnet – unabhängig von der erreichten Platzierung. Bei angetretenen 5 Rennen werden für alle 5 Rennen Basispunkte vergeben (kein Wegfall durch Streichergebnis). In den einzelnen Frankencup-Klassen werden die Punkte vom ersten Platz beginnend bis zum letzten Platz wie folgt verteilt: 25 / 22 / 20 / 18 / 16 / 15 / 14 / usw. bis 1 Punkt für jeden der sein Rennen beendet.

Die Alterklassen wurden in Anlehnung an den BDR festgelegt. Differenziert wird nach den Altersklassen Schüler U11 (2000-2001), Schüler U13 (1998-1999), Schüler U15 (1996-1997); Jugend U17 (1994-1995); Junioren m/w U19 (1992-1993), Hauptklasse m/w (1981-1991), Senioren/ -innen 1 (1980-1970), Senioren/ -innen 2 (1969-1960), Senioren/ -innen 3 (1959 und 1950); Senioren/-innen 4 (1949 und älter) jeweils getrennt nach männlich/weiblich.

Die Altersklasseneinteilung der einzelnen Veranstaltungen können von denen des MTB-Frankencups abweichen. Eine vorgenannte Altersklasse kommt ab 5 serienrelevanten Teilnehmern zustande. Die 3 Erstplatzierten jeder Altersklasse werden nach dem letzten Lauf in Güntersleben mit Sachpreisen geehrt. Bei Punktegleichstand zählt die bessere Platzierung im letzten Lauf. Geehrt werden nur die Sieger, die bei der Siegerehrung am 5. Lauf vor Ort sind.

Sollte sich an der Anzahl der teilnehmenden Rennen aus organisatorischen Gründen im Laufe der Saison etwas ändern, behält sich das MTB-Frankencup-Organisationsteam eine Anpassung der Serienwertung auf diese Belange hin, vor.